Kostenloser Versand ab CHF 50.–
Bestellung per Rechnung möglich
Revell

Bagger Digger 2.0

Artikelnummer: 24924

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

89.–

Lagerstatus: An Lager
Bis 16:00 bestellt - Versand noch heute

Bagger Digger 2.0

Erfülle Dir Deinen Traum vom Baggerfahren. Denn die kräftige Schaufel aus Metall räumt die größten Berge ab und sollte doch noch ein Brocken liegen bleiben, rüstet einfach auf den Greifer aus Metall um. Der abschaltbare Sound macht das Baustellenerlebnis noch realistischer. Für volle Kontrolle sorgt die 6CH-GHz-Fernsteuerung, mit der sich der Aufbau und jedes Element des Arms einzeln ansteuern lassen. Und mit dem kraftvollen Kettenantrieb kommt man fast überall hin – und wenn nicht, einfach mit der Schaufel nachhelfen, genau wie beim grossen Vorbild.

(2 x AA Batterien erforderlich / nicht enthalten)

Merkmale

  • 6CH-GHz-Fernsteuerung
  • Leistungsstarker Elektromotor
  • Griffiger Kettenantrieb
  • Mit LED und Soundmodul (abschaltbar)
  • Schaufel aus Metall, Vorderarm, Hauptarm und Schaufel/Greifer einzeln steuerbar
  • Oberwagen um +/-300° schwenkbar
  • Mitgeliefert: wechselbarer Baumgreifer aus Metall

Technische Daten

  • Ladezeit: ca. 200 min.
  • Betriebszeit: ca. 20 min.
  • Reichweite: ca. 20 Meter
  • Länge: 390-570 mm /  Breite: 190 mm / Höhe: 210-450 mm /
  • Gewicht: 1620 g

Stromversorgung

  • Fernsteuerung benötigt 2x 1,5 V AA-Batterien, nicht enthalten
    Kraftvoller 7,2V/400 mAh-NiMH-Akku inkl. USB-Ladegerät

Hinweise:
Altersempfehlung: ab 8 Jahre / Einsteigermodell

Indoor und Outdoor geeignet (nicht wasserfest)

Lieferumfang

  • Modell
  • 6CH-GHz-Fernsteuerung
  • 1x Fahrakku und USB-Ladegerät
  • zusätzlicher Baumgreifer
  • Werkzeug zum Wechseln
  • Anleitung

Zubehör

  • Zusatzfahrakku
  • Senderbatterien 2 Stk. AA
  • Gt85 Reinigungsspray

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie geben Ihre Meinung ab zu: Bagger Digger 2.0

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Produktqualität
Preis/Leistung
Erfüllt der Artikel die Erwartungen